WEBINAR "Mit PEP durch beispiellose Zeiten - Self-Empowerment to go"
 

Mit PEP lebt es ich leichter! Sie lernen eine hochwirksame Technik, Stress und Emotionen ganz schnell selbst zu regulieren. Ob Angst, Wut oder Frust, Anspannung, Ärger oder genervt sein - „Runter kommen“ war nie einfacher! Selbstwirksamkeit und positive Selbstbeziehung inklusive! Die Technik lässt sich auch bei Klienten anwenden.

Kurstermin und Kurszeiten:

Zielgruppen:

Erfahren Sie mehr

Kursinhalt

Die Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie (kurz: PEP) ist eine hoch wirksame und leicht erlernbare Selbstregulationstechnik, die den Körper bei der Verarbeitung belastender Emotionen einbezieht (Embodiment). 

Sie lernen:

  • Negativer Gefühlszustände oder Reaktionsmuster als solche wahrzunehmen und zwischen funktionalen (nützlichen, stärkenden) und parafunktionalen (nicht nützlich, schwächenden Mustern) zu unterscheiden
  • Vorgehen, Ablauf und Durchführung von PEP® zur Selbsthilfe & Stressregulation
  • Typische Stolpersteine und what do to, wenn es nicht zu funktionieren scheint
  • Basics zum Thema Refraiming – Wie Sie sich bekömmlichere Wahrheiten kochen können
  • Alles mit etwas Theorie und hauptsächlich viele praktischen Übungen, Kleingruppenarbeit und Demos

Kursaufbau

Kurzer theoretischer Input, Live Demos, Übungen

Teil I:  Basics & Grundgerüst

Teil II: Stolpersteine & Lösungsblockaden umschiffen

Kursziel

Self-Empowerment! Gechillt durch beispiellose Zeiten! Leichtigkeit, Gelassenheit, Zuversicht & Akzeptanz. Erste Hilfe zur Selbstregulation mit PEP bei sich selbst sicher anwenden können

Zusatzinformationen

Kurstermine:

Teil I (Basics, Grundgerüst):
Montag, 09. November 2020 von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Montag, 16. November 2020 von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Teil II (Stolpersteine und Lösungsblockade umschiffen):
Mittwoch, 11. November 2020 von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Mittwoch, 18. November 2020 von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Termine sind aus Teil 1 und Teil 2 frei buchbar.

ReferentIn

Kursdetails

Europa Fortbildungsakademie Gesundheit