Dorn Breuss I - die sanfte Wirbel- und Gelenksregulation
 

In dem Einführungskurs wird die Kombination aus einer tiefgehenden Massagetechnik (Breuss-Massage) und der sanften Wirbel-und Gelenksregulation nach Dieter Dorn vorgestellt, durch die viele Ursachen von Rückenproblemen mit einfachen und ungefährlichen Griffen behoben werden können.

Kurstermin und Kurszeiten:

vom 07.10.2017 bis 08.10.2017
jeweils von 09:00 bis 16:15 Uhr

Zielgruppen:

ErgotherapeutIn
HeilmasseurIn
Med. MasseurIn
Med. tech. Fachkraft
PhysiotherapeutIn

Erfahren Sie mehr

Kursinhalt

Die DORN`sche Methode erfordert ein gewisses Umdenken bezüglich der Vorstellung über die Entstehungsgeschichte vieler Erkrankungen. Das Rückenmark, das nicht nur Muskeln, Sehnen und Haut nervlich versorgt, sondern auch ganz wesentlich an der Regulierung der inneren Organe beteiligt ist, kann durch Fehlstellungen der Wirbelkörper dermaßen beengt werden, dass Krankheiten der betroffenen Gebiete entstehen können.

Der/die erfahrene TherapeutIn versucht nun diese Fehlstellungen zu ertasten, und mit der DORN`schen Methode zu beheben. Zur Vorbereitung dient eine spezielle Massage, die der bekannte Vorarlberger Naturheiler Rudolf BREUSS zur „Wiederbelebung“ von Bandscheiben entwickelte.

Anders als bei einem chiropraktischen Eingriff, wo man mittels Kraft und Geschwindigkeitsmoment die Haltestrukturen der Wirbelkörper „überlistet“, versucht man hier mit Bewegung und sanftem Druck die Fehlstellungen zu beseitigen.

Eine wichtige Voraussetzung für eine gerade Wirbelsäule ist jedoch eine waagerechte Beckenlage. Fast(!) alle Menschen besitzen zwei anatomisch gleich lange Beine. Kontrolliert man jedoch die Beinlänge stellt man erhebliche Längenunterschiede fest.

Kursaufbau

Aufbau theoretisch:

  • Säure/Basenhaushalt
  • Beinlängentechnik
  • Gelenksbehandlungen
  • Breuss-Massagetechnik
  • Wirbelregulation nach Dorn
  • Selbsthilfeübungen


Aufbau praktisch:

  • Es wird gegenseitig an den KursteilnehmerInnen gearbeitet.

Kursziel

  • Erlernen der theoretischen Grundlagen
  • Erkennen und Beheben von (physiologischen ) Beinlängendifferenzen
  • Selbständiges Arbeiten mit der Methode Dorn-Breuss

Zusatzinformationen

Bitte bequeme Kleidung tragen und ein Liegetuch & kleines Handtuch mitbringen.

Eine DVD mit Kursinhalt kann am Ende des Kurses erworben werden.


Kurs 1 und Kurs 2 verstehen sich als Grund- und Aufbaukurs und sollten dementsprechend gemeinsam gebucht werden. (In Ausnahmefällen können die Kurse auch getrennt gebucht werden zB wenn bei einem anderen Institut ein Grundkurs besucht wurde.)

ReferentIn

Christian Waidhofer

Christian Waidhofer

Kursdetails

Datum: 07.10.2017 bis 08.10.2017
Preis: € 245,00 inkl. Skript
Kursnummer: 2017/DBI/II
Ort:

AZW Innsbruck, Innrain 98, Raum: MT1

Einteilung: 16 Unterrichtseinheiten,
2 Tage,
8 Unterrichtseinheiten pro Tag
Zeit: jeweils von 09:00 bis 16:15 Uhr
Prüfung: -
max. Plätze: 18
ReferentIn(en): Christian Waidhofer

Kurs buchen - Oktober 2017

Europa Fortbildungsakademie Gesundheit