Manuelle Therapie / Manuelle Medizin - Extremitäten
 

Einführung in die Manuelle Medizin und Manuelle Therapie. Allgemeine Grundlagen der Gelenkfunktionsstörung, Untersuchungs- und Behandlungsprinzipien.

Kurstermin und Kurszeiten:

Zielgruppen:

Arzt/Ärztin
PhysiotherapeutIn

Erfahren Sie mehr

Kursinhalt

  • Funktionelle Anatomie der Extremitätengelenke
  • Allgemeine manualmedizinische Grundlagen der Gelenkfunktionsstörungen, der Nozizeption
  • Untersuchungs- und Behandlungsprinzipien
  • Einführung in die Formen der peripheren Muskelfunktionsstörungen, in Theorien zu myofaszialen Triggerpunkten und in die Relaxationsbehandlung

Kursaufbau

Praxis:

  • Palpationsübungen an der Körperdecke und am Bewegungssystem
  • Orientierende und manualmedizinisch gezielte Befunderhebung der Extremitätenfunktion
  • Orientierende Beweglichkeitsuntersuchung der Funktionseinheit LWS-Becken und unterer Extremität
  • Orientierende Untersuchung der Funktionseinheit HWS-Thorax-Schultergürtel mit oberer Extremität
  • Manualtherapeutisch gezielte mobilisierende Behandlung der Extremitätengelenke.
  • Untersuchung und Behandlung wichtiger Extremitätenmuskeln in ihrer Funktionseinheit

Kursziel

Ziel der Gesamtweiterbildung Ärzte = Zusatzbezeichnung Manuelle Medizin / Chirotherapie (gültig in Deutschland) bzw. für Österreich gleichwertiger Abschluss.


Ziel der Gesamtweiterbildung Physiotherapeuten - Zertifikat Manuelle Therapie (gültig für Deutschland)

Zusatzinformationen

Die Grundkurse der Weiterbildung - Extremitäten (Ä1= E1 und E2) und der Wirbelsäulengrundkurs (Ä2 = W1 und W2) besuchen Ärzte und Physiotherapeuten gemeinsam.

Bitte zum Kurs Leintücher, Handtücher, Hausschuhe und kurze Sportbekleidung mitbringen.

ReferentIn

Kursdetails

Europa Fortbildungsakademie Gesundheit